Bericht von Bernd-Christoph Matern

 

Eine Woche an der Technik und Kondition gefeilt

 

In einem einwöchigen Fußball-Camp trainierten die C-Jugend- und B-Jugend-Mannschaften der JSG Nastätten jetzt ihre Leistungsfähigkeit auf dem VfL-Gelände. Technik am Ball, schnelles Passspiel, Dribblings, Zielschüsse und vor allem die Kondition wurden während der Trainingstage verbessert. Der Spaß kam bei kleineren Wettkämpfen und einem Elfmeter-Wettbewerb auch nicht zu kurz. Für die erfolgreichen Teilnehmer gab es am Ende der Woche auch Medaillen und Pokale mit auf den Heimweg.

 

Mit viel Herzblut war auch das Trainer- und Betreuerteam am Werk: Jürgen Föhlinger, Werner Schwahlen, Herbert und Marcel Labuschewski opferten ihre Freizeit für die sportlichen Übungseinheiten; Silke Föhlinger, Waltraud Kreckel und Ruth Matern für die leckere stärkende Verpflegung der Spieler und Klaus Kreckel als „Mann für alle Fälle“, wo immer seine Hilfe gebraucht wurde. Zum Abschlussfest der Trainingswoche richteten Spieler und Betreuer auch an herzliches Dankeschön an die Sponsoren des Camps. So hatte die Firma Bier-Beres in Nastätten die fleißigen Kicker mit Apfelschorle versorgt und die Firma Getränke-Holl in Bettendorf für ausreichend Erfrischung mit Mineralwasser gesorgt.

 

Nach dem Gewinn der Kreismeisterschaft profitieren die Kicker der jetzigen B-Jugend nun eine Klasse höher in der Bezirksliga Ost von der gründlichen Aufbauarbeit. (cm)

 

 

von Bernd-Christoph Matern